biofisch

PIONIERE DER BIOLOGISCHEN FISCHZUCHT
 



DAS GRUNDSÄTZLICHE
Vor 25 Jahren gründete Marc Mößmer biofisch, den Pionierbetrieb der biologischen Fischzucht. Der Fischwirtschaftsmeister und Agrarökonom Marc Mößmer definierte 1994 Rahmenbedingungen für die biologische Fischzucht. Diese Pionierarbeit war und ist Quelle der biologischen Fischkultur in Europa und weltweit. Der Biofisch wächst naturnah im Waldviertel Teichgut Hauslau heran und wird frisch in der Manufaktur Hetzendorf verarbeitet.

WAS ES GIBT
Aus dem Teichgut Hauslau stammen Biofische wie Karpfen, Schleie, Hecht, Zander, Barsch, Wels, Rotauge und viele mehr. Durch ein sorgfältig aufgebautes Netzwerk aus Bio-Partnerbetrieben gibt es zusätzlich Saiblinge, Forellen, Lachsforellen und Reinanken aus Kärnten. Auch Bio-Fleisch vom Lamm aus dem Salzkammergut, von der Ente aus der Region Schneeberg oder vom Wildhendl aus dem Mostviertel ist hier erhältlich. Im Hofladen finden Sie weiters Wein, Säfte, Öle, Honig, Tees, Kräuter und vieles mehr.

WO ES DAS GIBT
Ladengeschäft: 1120 Wien, Hetzendorfer Straße 59
Öffnungszeiten: Mi-Fr 9-18, Sa 9-14

Aktuelle Standorte auf Wiener Märkten unter https://www.biofisch.at/maerkte/

Webseite: https://www.biofisch.at/

DIE QUALITÄT
Die Frische der Fische wird garantiert. Sie werden lebend in die Biofisch-Manufaktur in Hetzendorf gebracht. Zuvor dürfen sie naturnah und langsam in natürlichen Gewässern heranwachsen. So können sie sich ausreichend bewegen und sich vorrangig auf natürliche Weise ernähren. In der Manufaktur werden sie mit viel Sorgfalt und von Hand marktfertig gemacht sowie mariniert, geräuchert und verkocht.

PIONIERBETRIEB MIT VORBILDWIRKUNG 
“Fischgenuss ohne Haken – das ist Biofisch.” so lautet die Leitlinie von biofisch. Der Betrieb ist der erste seiner Art, der nach biologischen Richtlinien wirtschaftet, denn der Gründer Marc Mößmer ist gleichzeitig auch der Initiator der biologischen Fischzucht überhaupt. Das Grundprinzip ist ein Wirtschaften im Kreislauf der Natur in Verbindung mit viel Handarbeit.