Kochen ohne Strom

LOHBERGER FESTBRENNSTOFFHERDE

Mit Lohberger muss niemand auf die stromlosen Festbrennstoffherde verzichten. Denn mit der neuen Serie „Lohberger Multi-Talent“ bietet das Schalcher Unternehmen Sonderanfertigungen für sein gesamtes Leistungsspektrum an. Frei nach dem Motto: Ihre Kreativität und individuellen Wünsche sind für Lohberger neue Herausforderungen! Das offene Feuer der Festbrennstoffherde von Lohberger sorgt für Wärme, Kocherlebnis und Stromersparnis und verbindet dabei Tradition mit Moderne.

Wie zu Uromas Zeiten wird zur Befeuerung Holz verwendet, aber auf dem Herd brodelt die Suppe auf einer geschliffenen Stahlherdplatte oder dem Ceran-Kochfeld. Zudem entspricht althergebrachtes Kochen mit Holz dem Zeitgeist, da der heimische Brennstoff ein nachwachsender Rohstoff ist, der nicht zum Treibhauseffekt beiträgt. Nicht zuletzt verbessert die angenehme Strahlungswärme der mit Holz befeuerten Küchenherde das Raumklima und schont die Geldbörse. Denn einerseits benötigt der Betrieb keinen Strom und andererseits können die Herde nicht nur zum Kochen, sondern auch als preisgünstige Zusatzheizung genutzt werden.

Lohberger Festbrennstoffherd Edelstahl

Wie zum Beispiel das Modell „Varioline Style“ in unserem Bild, fertigt Lohberger neben zahlreichen weiteren Geräten bereits im individuellen Design an. Die inneren Elemente der Varioline Style-Serie sind serienmäßig schwarz matt emailliert und die äußeren Blenden beinhalten Brandschutzpakete. Auf Wunsch können diese Herde mit oder ohne Backrohr, mit Cerankochfeld oder Stahlherdplatte oder mit einer umlaufenden Herdstange geliefert werden. Für mehr Komfort beim Backen sind alle Varioline Herde mit Backrohr neuerdings mit einem Teleskopauszug ausgestattet. Die Rauchrohranschlüsse können sich auf Wunsch seitlich, oben oder hinten befinden.

Lohberger Festbrennstoffherd Einbaumodell

Das könnte Sie auch interessieren