blün

AQUAPONIK IN WIEN
 



DAS GRUNDSÄTZLICHE
Mit ihrem Zugang zur Lebensmittelproduktion will das blün-Team neue Möglichkeiten aufzeigen. Für die Gruppe aus erfahrenen Landwirten steht die nachhaltige Produktion von Gemüse und Fisch im Fokus. Das Hauptmerkmal ist dabei die Aquaponik – ein geschlossener Kreislauf aus Fischzucht und Gemüseanbau. Die Wirtschaftsweise baut auf drei Säulen – lokal, transparent und ökoeffektiv.

WAS ES GIBT
Im Mittelpunkt stehen natürlich die Produkte aus der Aquaponik-Anlage, aus der Aquakultur kommt der Wiener Wels und aus der Hydroponik stammt das Wiener Gemüse. Neben den eigenen Erzeugnissen werden auch noch ausgewählte Produkte von Partnerbetrieben angeboten. Somit finden Sie auch weitere Fische und Gemüsesorten, Getränke und Trockenwaren, Milchprodukte, Öl und Essig sowie erlesene Spezialitäten.

WO ES DAS GIBT
Ladengeschäft: 1220 Wien, Schafflerhofstraße 156
Öffnungszeiten: Do und Sa 9-12, Fr 9-17

Webseite: https://bluen.at/

DIE QUALITÄT
Durch den geschlossenen Kreislauf besteht volle Kontrolle über die Produktion. So gibt es keinen Eintrag von Schwermetallen und anderen Umweltgiften. Die Basis bilden das Wiener Wasser und sorgfältig ausgewähltes, zertifiziertes Fischfutter für die Welse sowie Kokossubstrat und filtrierte Fischgülle für die Gemüsepflanzen. Damit dieser Kreislauf funktioniert muss sogar auf jeglichen Einsatz von Medikamenten und Chemikalien verzichtet werden.

DIE BLÜN PHILOSOPHIE 
blün darf seine Wirtschaftsweise aufgrund der Indoor-Fischzucht und des fehlenden gewachsenen Bodens laut EU-Verordnung zwar nicht biologisch nennen – das Prinzip steht jedoch für eine “kompromisslose ökologisch-ökonomische Produktionsweise”. blün hat den Anspruch qualitativ hochwertige Lebensmittel zu produzieren und zugleich eine Vorreiterrolle bei der Beschreitung neuer Wege zu spielen. Die Aquaponik-Anlage spart Wasser und kommt ohne Düngemitteleinsatz aus – eine umweltschonende Form der Lebensmittelproduktion.